Start     Museum    Sammlung    Ausstellung    Bibliothek    Publikationen    Numismatik   Presse

Münzen
Papiergeld
Medaillen
Geschnittene Steine
Münzschränke
Dauerleihgaben
Christian Flesche
Walter Kames
Künstlermedaillen
Walter Leifeld
Highlights

Walter Leifeld, Sammlung der silbernen deutschen Reichsmünzen von 1875 bis 1918
-->

Die Sammlung Walter Leifeld belegt vollständig die deutschen Silberprägungen des Kaiserreichs für die Nominale von 2, 3 und 5 Mark. Diese Münzen zeigen die föderale Vielfalt des 1871 gegründeten Deutschen Reiches mit seinen mehr als 20 Staaten und den drei freien Hansestädten.

Zu der Sammlung von Walter Leifeld gehören somit auch die Raritäten aus der Zeit des Ersten Weltkriegs. So das sächsische 3-Mark-Stück von 1917 auf den 400. Jahrestag der Reformation mit dem Porträt Friedrichs des Weisen und das bayerische 3-Mark-Stück von 1918 auf die Goldene Hochzeit des Königspaares, die jeweils nur in der minimalen Auflage von je 100 Stück geprägt wurden.

Sachsen, 3 Mark 1917 auf den 400. Jahrestag der Reformation, Büste von Kurfürst Friedrich dem Weisen
Sachsen, 3 Mark 1917 auf den 400. Jahrestag der Reformation,
Büste von Kurfürst Friedrich dem Weisen.

Bayern, 3 Mark 1918 auf die Goldene Hochzeit von König Ludwig III. und Königin Therese
Bayern, 3 Mark 1918 auf die Goldene Hochzeit
von König Ludwig III. und Königin Therese.

 


Home    |     Kontakt    |    Impressum    |    Übersicht